Weiteres Vorgehen

Hamburger Abendblatt hat Witterung aufgenommen …

… und berichtete am Mittwoch, 25.01.11, über den Status des Gastschulabkommens „Privatschulen in Hamburg werden teurer“. Gut das die weiter dranbleiben, wenn ich auch immer das Gefühl habe, dass solche Überschrift die Leser eine Elite hinter diesen Familie vermuten lassen, die sich eben eine Privatschule leisten können. Anyway … wir sollten den Kontakt zu den Reakteuren halten und die weiter mit Infos versorgen.

Hier der link zum Online-Bericht … der nur scheinbar kostenpflichtig ist … weiter unten findet sich der Text.

Tags: , , , , ,

Treffen am 20.10.10 in Farmsen

Gastschulabkommen und kein Ende Teil III

Liebe Eltern,
wir laden alle interessierten und betroffenen Eltern zu einem Informationsabend über das Gastschulabkommen am
Mittwoch, den 20.10.2010 um 19.30 Uhr
im neuen Musikraum Palao (Zugang über die Brücke) ein.
Betroffen sind offensichtlich alle Schuleltern aus Schleswig-Holstein. Betroffen sind aber auch die Hamburger, denn etwa acht Schüler zu verlieren, tut keiner Klasse gut. Betroffen sind natürlich auch Eltern, die Kinder hier einschulen möchten. Herr Farr wird über den aktuellen Stand der Verhandlungen berichten und wir möchten uns mit Ihnen beraten, wie wir aktiv werden können

Mit freundlichen Grüßen
für den Elternrat

Christine Lange und Anja Peppel

Tags: ,